Beantragung von Corona-Überbrückungshilfen

Die Corona-Soforthilfe

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Wirtschaftsamt des Burgenlandkreises berät mittelständische Unternehmen persönlich oder telefonisch bei der Beantragung von Corona-Überbrückungshilfen. Ziel des branchenübergreifenden Bundesprogramms mit einem Volumen von 25 Milliarden Euro ist es, die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie für kleine und mittelständische Unternehmen abzufedern. Neben kleinen und mittelständischen Unternehmen sind auch Soloselbstständige (im Haupterwerb) sowie gemeinnützige Unternehmen und Organisationen, die dauerhaft wirtschaftlich am Markt tätig sind  (z.B. Jugendbildungsstätten, überbetriebliche Berufsbildungsstätten, Familienferienstätten) antragsberechtigt. Bis zum 31. August 2020können Unternehmen in Sachsen-Anhalt Zuschüsse zu betrieblichen Fixkosten bis zu einer Höhe von 150.000 Euro über Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) digital beantragen. Den Unternehmen werden nicht rückzahlbare Zuschüsse zu den fixen Betriebskosten gewährt. Voraussetzung ist, dass sie im April und Mai 2020 einen Umsatzrückgang von mindestens 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (April/Mai 2019) nachweisen können. Je nach Umsatzeinbruch werden zwischen 40 Prozent und 80 Prozent der betrieblichen Fixkosten erstattet.

Kontaktdaten des Wirtschaftsamtes Burgenlandkreis: Telefon: 03445/73 2971
Weitere Informationen zum Bundesprogramm finden Sie unter: www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de

Mit herzlichen Grüßen
Nicolle Hausmann und Ellen Liedtke
Koordinierungsstelle Hauptamt stärkt Ehrenamt

 

Die Covid 19-Pandemie hat insbesondere zu einer massiven Gefährdung der wirtschaftlichen Existenz für Soloselbstständige, Angehörige freier Berufe und kleinere Unternehmen geführt. Mit dem Programm Sachsen-Anhalt ZUKUNFT Die Corona-Soforthilfe unterstützen der Bund und das Land Sachsen-Anhalt bei der Überbrückung von akuten Liquiditätsengpässen. Die Finanzhilfe soll zur Existenzsicherung und zur Aufrechterhaltung der Betriebsfähigkeit dienen.

Weitere Infos finden Sie auf derHomepage der IB Bank Sachsen-Anhalt.
Zusätzliche Servicenummer für Anfragen zur Corona-Soforthilfe: Förderberatungszentrum
Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Anstalt der Norddeutschen Landesbank Girozentrale
Domplatz 12, 39104 Magdeburg, Telefon: 0391 589-8362, Fax: 0391 589-1623
E-Mail: jana.schirmacher@ib-lsa.de web: www.ib-sachsen-anhalt.de
Haben Sie Fragen? Sie erreichen uns wie gewohnt über unsere Hotline 0800 56 007 57

Weitere Hilfsangebote finden Sie hier:
https://www.lsb-sachsen-anhalt.de/2015/o.red.r/news.php?id=1451

https://www.kzbv.de/coronavirus-informationen-fuer-praxen.1371.de.html#

https://www.physio-deutschland.de/fachkreise/coronavirus.html

https://www.bmel.de/DE/themen/laendliche-regionen/ehrenamt/bule-sondermassnahme-corona.html

 

Kontakt

Verbandsgemeinde Droyßiger-Zeitzer Forst
Zeitzer Straße 15
06722 Droyßig

Sprechzeiten der Ämter am Sitz in Droyßig

Alle Ämter
Montag        13:00 - 15:00 Uhr
Dienstag      09:00 - 12:00 Uhr & 14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch      Kein Sprechtag
Donnerstag  09:00 - 12:00 Uhr & 13:00 - 15:00 Uhr 
Freitag          Kein Sprechtag

Sprechstunden Standesamt:
Montag        auf Anmeldung
                     im Rahmen der Dienststunden

Dienstag      09:00 - 12:00 Uhr & 14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch      Kein Sprechtag
Donnerstag  09:00 - 12:00 Uhr
Freitag          auf Anmeldung
                     im Rahmen der Dienststunden

Keine Sprechzeiten im Bürgerbüro Droßdorf,
Schulweg 23, 06712 Gutenborn OT Droßdorf,
Tel. 03441 725153.
Das Bürgerbüro bleibt weiterhin geschlossen.
Bitte wenden Sie sich an das Einwohnermeldeamt
in Droyßig. Tel. 034425 414-51 oder -52 oder
per E-Mail: 
Einwohnermeldeamt@vgem-dzf.de 

Bei Besuchen gilt die jeweilige Verordnung des Burgenlandkreises. 
Es ist ein Mundschutz zu tragen und
am Einlass sind die Hände zu desinfizieren.

 

Saale-Unstrut. Überrascht