Allg. Artikel-Kategorie

9. Zeitzer Weinprinzessin Sarah I

9. Zeitzer Weinprinzessin ©Sarah Jahns

1. Mai 2022 zum 18. ANRADELN entlang der Weinroute an der Weißen Elster. 

Wir hoffen auch in diesem Jahr auf ein Wiedersehen. 
Es gelten die aktuellen Pandemie - Regeln des BurgenlandkreisesBitte informieren Sie sich vorab über die geltenden Regeln.
Wer über die Landesgrenze radelt sollte sich an die Regeln von Thüringen halten! 
Weitere Informationen für das
Anradeln entlang der Weinroute an der Weißen Elster finden Sie unter aktuelle Veranstaltungen auf dieser Homepage. 
Bitte beachten Sie, die gesamte Strecke ist ca. 30 Kilometer (eine Tour). Sie können jederzeit auch ihr Fahrrad an den Stationen stehen lassen.

Wir bedanken uns auf diesem Weg bei dem begleitenden Fahrraddienst von Frau List, welche des Öfteren schon Pannendienst an Fahrrädern entlang der Strecke bewerkstelligte. Nicht zu vergessen, bedanken wir uns auch beim DRK Kreisverband Zeitz e.V. Hier ist immer ein Sanitäter mit Fahrad zugegen um im Notfall auch entlang der Strecke zu helfen.  Um sicher durch die Stadt Zeitz zu gelangen begleitet uns die Polizei. Auch hier unser Dank.

Aktuelles aus dem Gebiet Saale - Unstrut - Elster finden Sie auch auf der privaten Homepage aus Freyburg.
Willkommen auf der privaten Homepage aus Freyburg

Symbol Beschreibung Größe
Karte Weinroute
3 MB

Allg. Artikel-Kategorie

Restaurant Festsaal Grana

Restaurant Festsaal Grana ©Restaurant Festsaal Grana

© Andreas Huhnstock E-Mail

Allg. Artikel-Kategorie

Weinkönigin 2019

Weinkönigin 2019

Amtszeit von Gebietsweinkönigin Saale-Unstrut wird um 1 Jahr verlängert

Normalerweise wird jedes Jahr zum Winzerfest in Freyburg
am 2. Septemberwochenende sonntags um 11.00 Uhr traditionell die neue Gebietsweinkönigin inthronisiert, die dann ein Jahr lang das Amt der Weinkönigin mit zahlreichen Terminen begleiten darf. Doch was ist dieser Tage schon normal? Der Weinbauverband Saale-Unstrut e.V., der die Termine der Weinkönigin koordiniert und das Amt betreut, freut sich sehr über die Bereitschaft der aktuellen Weinkönigin Annemarie noch ein weiteres Jahr an ihre Amtszeit dran zu hängen. Das Amt bringt normalerweise viele Termine mit sich, die Annemarie in den letzten Monaten gar nicht wahrnehmen konnte, da diese durch die Corona-Pandemie abgesagt werden mussten. 

Die 50. Gebietsweinkönigin Annemarie Triebe, die aus dem gleichnamigen Weingut der Familie Triebe stammt, freut sich ein weiteres Jahr als Oberhaupt der Weinhoheiten von SaaleUnstrut in der Region und darüber hinaus die Weine und ihre Winzer präsentieren zu können.  Annemarie ist selbst gelernte Winzerin und Weinbautechnikerin, die mit Herzblut bei der Arbeit im Weinberg und Keller ist.  Über 200 Termine säumen eigentlich den Jahresplan eines Weinköniginkalenders, von denen Annemarie noch nicht einmal die Hälfte in ihrer bisherigen Amtszeit wahrnehmen konnte. „Mein Winzerherz füllt sich voller Freude, dass ich ein weiteres Jahr unsere Weinregion Saale-Unstrut zusammen mit unseren Winzerinnen und Winzer vertreten darf. Ich hoffe sehr, dass ich Sie bald wieder zu den einzigartigen Festen rund um den Wein begrüßen darf“, gibt Annemarie zu dieser Entscheidung bekannt. 

Auch in anderen Weinanbaugebieten Deutschlands wird das Amtsjahr der Gebietsweinkönigin verlängert.
Die Wahl der Deutschen Weinkönigin in Neustadt an der Weinstraße wird unter der Regie des Deutschen Weininstituts (Sitz in Bodenheim bei Mainz) und des SWR wird im September unter bestimmten Voraussetzungen durchgeführt, allerdings in diesem Jahr ohne eine Kandidatin von Saale-Unstrut. 

Verfasser: Kim Le Thanh                                                                    Freyburg, 01. Juli 2020

MEDIENKONTAKT:
Gebietsweinwerbung Saale-Unstrut 
• Querfurter Straße 10  •  06632 Freyburg (Unstrut)
• Tel.: 034464 26110 
•  E-Mail: pressestelle@weinbauverband-saale-unstrut.de
•  Internet: www.weinregion-saale-unstrut.de

© Andreas Huhnstock E-Mail

Allg. Artikel-Kategorie

8. Zeitzer Weinprinzessin Franziska Roßberg 2019 -

8. Zeitzer Weinprinzessin Franziska Roßberg 2019 - ©(c) Andrea Spengler

Franziska Roßberg ist die 8. Zeitzer Weinprinzessin.

Die 21-Jährige vertritt als Zeitzer Weinprinzessin in der Zeit von 2019 bis 2021 die Winzer und die Weinlandschaft an der Weißen Elster. Die junge Frau aus Profen hat sich eingehend auf das Ehrenamt als Weinmajestät vorbereitet. Sie hat Seminare absolviert, Weingüter und die Rotkäppchen Sektkellerei besucht.

 

Franziska, die in der Elsteraue als Tanzmariechen des Bornitzer Karnevalclub e.V. bekannt ist, freut sich auf ihre Amtszeit mit vielen stimmungsvollen und weinseeligen Terminen.Durch ihr Ehrenamt wird sie ihre Heimat und den Burgenlandkreis noch besser kennenlernen. „Des Lebens wahrer Sonnenschein sind guter Wein und Fröhlichsein.“ Franziska I

© Andreas Huhnstock E-Mail

Allg. Artikel-Kategorie

7. Zeitzer Weinprinzessin Annemarie Triebe 2017 - 2019 50. Weinkönigin Saale-Unstrut

7. Weinprinzessin Annemarie I.  Foto: AS Fotovita

7. Zeitzer Weinprinzessin
50. Weinkönigin an Saale - Unstrut
Annemarie Triebe

 

Die 21-jährige Jungwinzerin Annemarie Triebe vertritt als 7. Zeitzer Weinprinzessin die Weinroute „An der Weißen Elster“. Für die kommenden 2 Jahre wird Annemarie zahlreiche Termin in nah und fern wahrnehmen und als Weinbotschafterin unterwegs sein. Ein Höhepunkt ist dabei das An- und Abradeln auf der Weinroute „An der Weißen Elster“.
Ihr Handwerk erlernte die junge Frau auf dem elterlichen „Wein- und Sektgut Hubertus Triebe“ in Würchwitz bei Zeitz. Alle anfallenden Arbeiten rund um den Weinbau sind ihr damit bestens bekannt. Sie kennt sich im Weinkeller ebenso so gut aus wie auf dem Weinberg und hat Geschick beim Traktor fahren.
Annemarie führt darüber hinaus gerne Gespräche über den Wein und seine Vielfältigkeit, hält Weinproben und gibt Führungen durch das elterliche Weingut oder den Weinberg.
Derzeit absolviert die 7. Zeitzer Weinprinzessin eine Ausbildung zum „Techniker für Weinbau und Oenologie“ in Veitshöchheim im Freistaat Bayern, nähe Würzburg. Das ist für sie eine Herausforderung und wird sie als Jungwinzerin und amtierende Weinprinzessin schulen und weiterbilden. Zahlreiche Sponsoren und natürlich ihre Eltern und ihr Freund unterstützen Annemarie bei der Ausübung ihrer Amtsgeschäfte als 7. Zeitzer Weinprinzessin.

Allg. Artikel-Kategorie

6. Zeitzer Weinprinzessin, Lisa Sommerwerk, 2015 - 2017

[(c): © www.karstenadebahr.de]

6. Zeitzer Weinprinzessin, Lisa Sommerwerk

Lisa Sommerwerk vertritt als 6. Zeitzer Weinprinzessin seit September 2015 die Winzerschaft und die schöne Weinlandschaft an der Weißen Elster.

Bis zur Krönung 2015 absolvierte die 18-jährige ihr Abitur in Droyßig. Das Interesse für die Geschichte und die Verbundenheit zur Region, in der der Wein feste Wurzeln hat, waren Anlass für sie, sich für das vielseitige Amt der Zeitzer Weinprinzessin zu bewerben. Es ist für sie eine große Freude, in ihrer Amtszeit von 2015 bis 2017 die Winzer der Weinregion sowie die Stadt Zeitz vertreten zu dürfen. In ihrer Freizeit widmet sie sich der Reiterei und liebt es, in geselliger Runde ein Gläschen Zeitzer Wein zu genießen. Seit Amtsantritt wird Lisa bei der Ausübung ihrer Tätigkeit durch zahlreiche Sponsoren, den historischen Weinverein Kloster Posa und die Stadt Zeitz tatkräftig unterstützt: Die Zeitzer Autohaus GmbH, sowie die Stadtwerke Zeitz GmbH und die Wohnungsbau Gesellschaft Zeitz stellen Lisa ein kostenfreies Leihfahrzeug mit eigener Weinprinzessinnen - Beschriftung zur Verfügung. Foliodreams hat die Beschriftung des Leihfahrzeuges, die von der Design- und Kreativagentur Transmedial gestaltet wurde, übernommen. Die Design- und Kreativagentur Transmedial hat außerdem den Druck der begehrten Autogramm- und Visitenkarten, sowie die Gestaltung einer Website übernommen. Als Fotograf stand ihnen Karsten Adebahr zur Seite. Des Weiteren wird Lisa durch das Südzuckerwerk Zeitz unterstützt.

Bildrechte:© www.karstenadebahr.de 

© www.karstenadebahr.de

Allg. Artikel-Kategorie

5. Zeitzer Weinprinzessin, Daniela Undeutsch, 2012 - 2015

5. Zeitzer Weinprinzessin Daniela I

Daniela Undeutsch vertritt als 5. Zeitzer Weinprinzessin seit September 2012 die Winzerschaft und die schöne Weinlandschaft an der Weißen Elster. Die zur Krönung 21-jährige absolvierte 2010 ihr Abitur in Zeitz und arbeitet nun nach Ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse Burgenlandkreis. Das Interesse für die Geschichte und die Verbundenheit zur Region, in der der Wein feste Wurzeln hat, waren Anlass für sie, sich im vergangenen Jahr um das vielseitige Amt der Zeitzer Weinprinzessin zu bewerben. Es ist für sie eine große Freude in ihrer Amtszeit von 2012 bis 2014 die Winzer der Weinregion sowie die Stadt Zeitz vertreten zu dürfen. Ihre Freizeit widmet sie der Fotografie und liebt es in geselliger Runde ein gutes Glas Wein zu genießen. Seit Amtsantritt wird Daniela bei der Ausübung ihrer Tätigkeit durch zahlreiche Sponsoren und die Stadt Zeitz tatkräftig unterstützt: Automobile Baumann stellt Daniela ein kostenfreies Leihfahrzeug mit eigener Weinprinzessinnen - Beschriftung zur Verfügung, Foliodreams hat die Beschriftung des Leihfahrzeuges übernommen, Friseur Carsten Schmidt scheut keine Mühe und sorgt für das notwendige Haarstyling, die Design- und Kreativagentur Transmedial hat den Druck der begehrten Autogrammkarten übernommen und im Zeitzer Fitnessstudio "Romahns Vital" kann Daniela u.a. an Fitnesskursen teilnehmen. Ihr Arbeitgeber, die Sparkasse Burgenlandkreis, unterstützt Daniela ebenfalls großzügig und sorgt dafür, dass sie die zahlreichen Termine wahrnehmen kann.
Der Verein zur Förderung des historischen Weinanbaus auf Kloster Posa Zeitz e.V. und die Stadtverwaltung Zeitz sind maßgeblich verantwortlich für die Förderung der Aktivitäten der Zeitzer Weinprinzessin. Im Sachgebiet Kultur und Tourismus der Stadt Zeitz laufen die organisatorischen Fäden zusammen und die öffentlichkeitswirksamen Aktivitäten werden gemeinsam mit Daniela besprochen, geplant und durchgeführt. Mit Rat und Tat und viel Fachwissen unterstützt der Zeitzer Weinverein. Daniela während ihrer 2-jährigen Amtszeit. Für eine Weinverkostung im Rahmen einer Firmenfeier oder privaten Gesellschaft steht die Zeitzer Weinprinzessin Daniela zur Verfügung. Sie präsentiert, erläutert und verkostet dann regionale Wein nach vorheriger Abstimmung. Anfragen zu Weinverkostungen und Autogrammwünsche für die 5. Zeitzer Weinprinzessin Daniela Undeutsch richten Sie bitte an die Koordinatorin der Zeitzer Weinprinzessin: Silke Hötzel, Telefon: 03 441 / 68 80 14, Mail: silke.hoetzel@stadt-zeitz.de
oder an die Weinprinzessin persönlich: Daniela Undeutsch, Mail: daniela.undeutsch@web.de

Allg. Artikel-Kategorie

Fotos zum Anradeln

Die Anradel - Saisoneröffnung am 01. Mai war wieder ein großer Erfolg!
-
Hunderte Radfreunde nahmen an der Anradeltour entlang der Weinroute teil -

Lanrat Reiche sponserte ein Fahrrad zur Eröffnung der Anradeltour auf dem Weinhof Kloster Posa.

Entlang des Elsterradwanderweges und der Weinroute an der Weißen Elster gab es am 01. Mai viel zu entdecken und zu erleben.

6 Stationen entlang der Strecke boten ein abwechslungsreiches Programm.
Live-Musik, Tanz in den Mai und verschiedene Spiele wie Berglauf und Fahrradmarathon boten Abwechslung und wurden von den Radfreunden gut angenommen.

Allg. Artikel-Kategorie

Rückblick

Wer diesmal der geführten Tour folgen wollte, musste eine Stunde zeitiger aufstehen. 8.00 Uhr traf man sich zum Weinbauernfrühstück auf dem Weinhof Kloster Posa.Eine Radwandergruppe aus dem 40 km entfernten sächsischen Neukieritzsch fuhr 5.00 Uhr von zu Hause los, um pünktlich zum Start dabei zu sein. Das Angebot der Kremserfahrten vom Reiterhof Haynsburg wurde sehr gut von den Damen des Seniorenlandhauses Kretzschau angenommen, die das Anradeln vom Kremser aus beobachteten. Nach der Eröffnung und Einweihung der Gedenktafel zum 350 jährigen Herzogjubiläum durch den Winzer Hörig, dem Landrat Herrn Reiche, Herrn Richter, Ordnungsamtsleiter der Stadt Zeitz und Frau Hartung, Leiterin des gemeinsamen Verwaltungsamtes Droyßig, ging es pünktlich um 9.00 Uhr los.

Geführt von der Polizei erreichten die Radler die 2. Station. Das schöne Wetter lockte hunderte Schaulustige zum Einzug der Herzöge in den Schlosshof der Moritzburg. Weiter ging es entlang des Elsterradwanderweges über die Haynsburg, den Trebnitzer Beeren- und Straußenhof, auf den Weinberg Bischofsleite in Wetterzeube, den Ziegenhof Schleckweda bis nach Salsitz.
Hans-Jörg Exler war mit seinem fahrenden Radladen dabei. Er half bei Reparaturen und hatte Leihfahrräder für die, deren Räder unterwegs schlapp machten. Die Eröffnung des Barfuß-Labyrinths von Sandy Preuß auf dem Ziegenhof Schleckweda war ein weiterer Höhepunkt am 1. Mai. Eine Fußkette aus gebastelten Füßen der Kita Wetterzeube symbolisierte die Eröffnung. Frau Preuß bedankte sich ganz herzlich bei der VGem Droyßiger-Zeitzer Forst und der Gemeinde Wetterzeube für die gute Unterstützung, ohne die die Errichtung des Barfuß-Labyrinths nicht möglich gewesen wäre. Nach der Eröffnung wurde die Barfuß-Strecke getestet. Abwechslungsreiche Bodenbeläge und Materialien (Sand, Rindenmulch, Moos, Kies, Rasen, Fichtenzapfen, Schafwolle, Stroh, Sägespähne, Heu, Steine, Weizenstreu, Holz…) vermitteln einen besonderen Reiz und bieten ein einzigartiges Sinneserlebnis. Das Barfuß-Labyrinth soll Familien ein schönes Freizeiterlebnis ermöglichen, Schulklassen und Kindergartengruppen mittels Sinneswahrnehmung sich selbst erfahren und die Natur kennen lernen lassen, Feriengäste oder Tagesausflüglern eine besondere Attraktion bieten, für ältere Menschen oder Kurgäste aus der Umgebung therapeutisch eingesetzt werden. In Salsitz traf sich zum Schluss, wer durchgehalten hatte. Das waren sehr viele. Bei guter Musik und einem Fläschchen Wein vergaß der eine oder andere das nach Hause gehen.

Kontakt

Verbandsgemeinde Droyßiger-Zeitzer Forst
Zeitzer Straße 15
06722 Droyßig

Sprechzeiten der Ämter am Sitz in Droyßig
Montag        13:00 - 15:00 Uhr
Dienstag      09:00 - 12:00 Uhr & 14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch      Kein Sprechtag
Donnerstag  09:00 - 12:00 Uhr & 13:00 - 15:00 Uhr 
Freitag          Kein Sprechtag

Sprechstunden des Standesamtes:
Auf Anmeldung im Rahmen der Öffnungszeiten der Verwaltung. Bitte melden Sie sich an!

Keine Sprechzeiten im Bürgerbüro Droßdorf,
Schulweg 23, 06712 Gutenborn OT Droßdorf.

Aktuelle Änderungen für den Publikumsverkehr:

Das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes und das Abstandhalten ist für die Besucher der Verwaltung weiterhin verpflichtend. Wir bitten um Beachtung.

Mit freundlichen Grüßen

Droyßig, den 19.04.2022

gez. Kraneis
Verbandsgemeindebürgermeister

Saale-Unstrut. Überrascht